Jahresrückblick 2019

Das Jubiläumsjahr 2019 war für Falkenberg – Use Dörp geprägt von der Jubiläumsfeier “100 Jahre Falkenberg” und hierbei besonders von den vielen gemeinschaftlichen Aktionen und Veranstaltungen. Für 2019 blicken wir hier nun, nicht nur auf das Jubiläum, zurück.

Königssinger überbringen Grüße zum neuen Jahr

Erstmals in der mehr als 70-jährigen Tradition gab es zu Beginn des Jahres bei der Sternsinger bzw. Königssinger Tradition zwei Gruppen mit Königen und “Sackträgern” die in Falkenberg von Haus zu Haus gingen um den Falkenbergern die Grüße zum neuen Jahr zu überbringen. Die Änderung und Erweiterungen waren nötig, da die in den letzten Jahren gestiegene Zahl an Haushalten in Falkenberg für eine Gruppe “Königssinger” fast nicht mehr zu schaffen war.

Das anschließende Dorfkohlessen im Saal Buschermöhle war wieder sehr gut besucht und zeigt damit die Verbundenheit der Falkenberger untereinander und mit dem Dorf bzw. der Dorfgemeinschaft.

Sportliche Erfolge für den TuS Falkenberg

Die Fußballer des TuS Falkenberg hatten 2019 ein recht erfolgreiches Jahr. Gleich zu Jahresbeginn feierten die A-Jugend Fußballer bei der Hallenrunde des Kreis Cloppenburg einen sehr guten 3. Platz. Für die 1. Herrenmannschaft des TuS Falkenberg lief die Saison sogar noch besser, denn die Mannschaft konnte den Aufstieg in die 2. Kreisklasse feiern.

Das die Verbundenheit im Dorf mit dem TuS Falkenberg groß ist, zeigte die große Unterstützung an der “Coca-Cola – Aktion” hierbei halfen die Falkenbergerinnen und Falkenberger tatkräftig mit, so dass der TuS einen Wochensieg erringen konnte. Die dadurch gewonnenen 5.000,- € Preisgeld kann der Verein für den aktuell geplanten Soccer – Platz sehr gut gebrauchen!

Caritas Ausschuss Falkenberg organisert Welttag der Kranken.

Jährlich am 11. Februar wird der “Welttag der Kranken” durchgeführt und in 2019 haben die Mitglieder des Caritas Ausschuss Falkenberg, Franz Bladziak und Gisela Engraf, die Organisation übernommen. Unterstützt wurden Sie dabei besonders von den Mitgliedern der Frauen MC Falkenberg. Pastor Paul Horst bedankte sich stellvertretend für die mehr als 180 Gäste bei allen Helferinnen und Helfern.

Falkenberg putzt sich für das Jubiläum heraus.

Die in diesem Jahr vom Bürgerverein Falkenberg durchgeführte Umweltaktion, war wieder sehr gut besucht, so dass das Dorf durch die Hilfe “vieler Hände” schnell von Unrat und Müll befreit werden konnte. Mit dem beginnendem Frühjahr zeigten sich auch die ersten Vorboten des Dorfjubiläum, bei der Kirche / Marienhaus und an der Bushaltestelle blühten die Blumen als Zahl 100.

Ein Dorf im Ausnahmezustand – Falkenberg feiert 100. Geburtstag.

Das absolute Highlight 2019 waren die Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich des Dorfjubiläum “100 Jahre Falkenberg”. Bereits Wochen und Monate bevor das Festwochendende anstand ging es für die Straßen und Gruppen bzw. Vereine mit dem Bau der Festwagen los. Umso näher der Festtermin rückte, desto mehr wurde das Schrauben, Montieren und Herausputzen der unterschiedlichen Festwagen. Zusätzlich wurde vielerorts extra Falkenberger – Jubiläumsschnaps angesetzt, damit beim Umzug für alle gesorgt ist.

Den Anfang am Jubiläumswochenende machte, bei bestem Sommerwetter, der Jubiläumsgottesdienst mit der Predigt des gebürtigen Falkenberger Fritz Wieghaus. Im Anschluss begeisterten der Musikverein Falkenberg, die Schola und der Projektchor die Besucher mit einem musikalischem Feuerwerk bis spät in die Nacht.

Am Festsonntag machten sich dann mehr als 30 Wagen und Fußgruppen auf den Marsch durch Falkenberg. Das sich die Mühen und Arbeiten für die Festwagen gelohnt haben, zeigte sich unter anderem daran, dass mehrere Tausend Besucher an den Wegen und Straßen standen um mit den Falkenbergern zu feiern.

Bilder vom Jubiläum gibt es in der Bildergalerie.

Neue Chronik veröffentlicht

Das 100-jährige Bestehen Falkenbergs war selbstverständlich auch ein Grund eine neue, aktuelle Chronik zu erstellen und zu veröffentlichen. Die letzte Chronik, erstellt zur 75-Jahrfeier, war schon umfangreich, doch die neue sollte diese mit fast 500 Seiten noch übertreffen. Ein großer Dank gilt hierbei an den Chronikausschuss: Maria Ameskamp, Maria Blömer, Alexandra Iken und Wilfried Kock, die in monatelanger Arbeit das Werk zusammengestellt haben.

Crazy Summer Night lockte wieder zahlreiche Besucher

Nicht mehr wegzudenken ist in Falkenberg die Crazy Summer Night der Landjugend Falkenberg. Auch 2019 gingen die Planungen und Ideen voll auf, so dass wiedereinmal zahlreiche Besucher auf der großen Open – Air Party auf dem Schulplatz in Falkenberg feierten.

Bürgermeisterkandidaten stellen sich in Falkenberg vor

Durch die vorgezogene Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Garrel standen plötzlich Wahlen an. Der Bürgerverein Falkenberg organisierte daraufhin eine Vorstellungsrunde aller Kandidaten in Falkenberg. In einem bis auf den letzten Platz gefülltem Saal der Gastwirtschaft Buschermöhle mussten sich die vier Kandidaten: Reinhard Meyer, Detlev Buschermöhle, Thomas Höffmann und Martin Backhaus (der sich kurz zuvor gegen das Falkenberger Ratsmitglied Dirk Koopmann in der Urwahl durchsetzen konnte) den Fragen der Falkenbergerinnen und Falkenberger stellen.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Thomas von Höfen, der Siegessicher wettete, dass es eine Stichwahl geben wird. Als Wetteinsatz setzte Thomas seine Haare ein…

Thomas Höffmann erreicht bestes Ergebniss in Falkenberg

Bei der Bürgermeisterwahl am 1. Dezember zeigte ich ziemlich schnell ab, dass es wohl bereits im ersten Durchgang eine Entscheidung gibt. Thomas Höffmann gewann die Wahl in der Gemeinde Garrel deutlich, wobei er mit 79,80 % das beste Ergebniss in Falkenberg erreichte.

Bleibt abschließend nur die Frage: “Was passiert nun mit den Haaren von Thomas von Höfen?”

Weitere Artikel und Informationen aus dem Jahr 2019 sind unter Dörp Nachrichten zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.